Verschwommener Blick auf Haupteingang eines Pflegeheims

Gemeinnützige Paritätische Altenhilfe

Vertrauen Sie uns, wir kümmern uns!

Die Gemeinnützige Paritätische Altenhilfe betreibt Altenheime und Senioreneinrichtungen in Bayreuth, Creußen, Nürnberg, Manching, Pfaffenhofen und im Raum München in Pullach, Untergiesing (ab Sommer 2022) und Unterschleißheim. Pflegebedürftige Menschen erfahren in den Einrichtungen des Paritätischen professionelle und liebevolle Altenpflege und die ihrem Pflegebedarf entsprechend größtmögliche Autonomie und Selbstständigkeit.

Unsere Stärken

Professionelle und sichere Pflege
Professionelle und sichere Pflege
Respekt- und liebevoller Umgang
Respekt- und liebevoller Umgang
Leben nach dem Normalitätsprinzip
Leben nach dem Normalitäts­prinzip
Gemeinschaft mit anderen
Gemeinschaft mit anderen
Aktivierende Freizeitbeschäftigungen
Aktivierende Freizeitbeschäfti­gungen
Essen wie zuhause
Essen wie zuhause

Unsere Paritätischen Werte

  • Vielfalt, Offenheit und Toleranz als Paritätische Grundprinzipien
  • Die Paritätische Pflege stellt den Einzelnen in den Mittelpunkt
  • Höchste Achtung der Individualität
  • Größtmögliche Selbstständigkeit

Karriere bei der paritätischen Altenhilfe:

Mehr als nur ein Job

Zur Karriereseite

Der Paritätische in Bayern

Die Einrichtungen der Paritätische Altenhilfe sind Tochtergesellschaften des Paritätischen Wohlfahrtsverbands im Landesverband Bayern e. V., einem Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Unter seinem Dach haben sich ca. 800 Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen der sozialen Arbeit zusammengeschlossen: Sie tragen die Idee der Parität, der Gleichwertigkeit aller Menschen, in die Gesellschaft und verwirklichen diese. Ehrenamtliches Engagement und professionelles Handeln für Menschen und Initiativen, die Hilfe und Unterstützung benötigen, sichern den sozialen Anspruch des Paritätischen.

Hand mit Herz
Hinweis schließen
Informationen für alle Besucher*innen
Besuchsrecht

Ab sofort besteht eine inzidenzunabhängige Testpflicht für Besucher*innen, unabhängig davon, ob ein Impf- oder Genesenennachweis erbracht werden kann.
Dabei darf die Testung mittels eines PCR- Tests höchstens 48 Stunden zurückliegen, die Testung mittels PoC-Antigen-Tests nicht älter sein als 24 Stunden. 
Das Betreten der Einrichtung ist nur gestattet, wenn ein entsprechendes negatives Testergebnis vorliegt.

Für Besucher*innen sowie Beschäftigte, gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

ANMELDUNG erforderlich:
Bitte erfragen Sie die aktuellen Besuchszeiten bei der betreffenden Einrichtung.

BEI FRAGEN WENDEN SIE SICH BITTE AN DIE EINRICHTUNGSLEITUNG.

Gemeinsam gegen Corona

 

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht umfangreiche Informationen zur Corona-Schutzimpfung in seinem Internetauftritt.

 

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Ablehnen ImpressumDatenschutz