Verbundene Unternehmen der Altenhilfe

AN ALLE BESUCHER*INNEN:

aufgrund der aktuellen Entwicklung des Infektionsgeschehens beachten Sie bitte ab 27.03.2021 bis auf Weiteres folgende Besuchsregeln:


Jede*r Bewohner*in kann täglich Besuch von mehreren Personen aus einem gemeinsamen Hausstand empfangen. Der Besucherkreis und die Besuchszeit sind nicht begrenzt (bis Inzidenz 300), aus Gründen des Abstandsgebots sollen sich max. 2 Besucher*innen aus einem Hausstand gleichzeitig zu einem Besuch im Bewohner*innen Zimmer aufhalten. Mehrere Besucher*innen aus verschiedenen Haushalten pro Bewohner*in und Tag werden nicht zugelassen. Besucher*innen müssen zudem ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 beim Betreten der Einrichtung vorlegen.

Als Besucher*in zugelassen wird nur, wer über ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügt und dieses auf Verlangen nachweisen kann. Die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung mittels eines POC-Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests darf höchstens 48 Stunden vor dem Besuch vorgenommen worden sein. Dieser muss selbständig beim Vertragsarzt, örtlichen Gesundheitsamt oder beim lokalen Testzentrum besorgt werden. Sollte Ihnen dies aus zwingenden Gründen nicht möglich sein, bieten wir Ihnen ab dem 11.01.2021 an, dass unsere „Tester“ im Haus einen POC-Antigen-Schnelltest kostenfrei bei Ihnen durchführen. Eine Anmeldung für die Durchführung eines Tests ist zwingend erforderlich.

Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch unbedingt eine FFP2 /FFP3 Maske (ohne Ventil). Sollten Sie keine entsprechende Maske haben, sprechen Sie uns bitte an, wir stellen Ihnen dann gerne eine zur Verfügung. Der tägliche Besuch ist innerhalb der Besuchszeiten möglich. Die genauen Besuchszeiten erfahren Sie am Eingang der Einrichtung.

BITTE HALTEN SIE WEITERHIN DISZIPLINIERT DIE BESUCHSREGELUNGEN EIN:

ANMELDUNG:
Bitte erfragen Sie bei der Einrichtung, ob eine Voranmeldung erforderlich ist.

Weiterhin sind folgende Regelungen während des Besuches einzuhalten:

  • • Ausfüllen und unterschreiben der Verpflichtungserklärung beim ersten Besuch nach Inkrafttreten der neuen Regelungen (seit 02.07.2020).
  • • Bei einem gleichzeitigen Besuch mehrerer Personen aus einem Haushalt: Ausfüllen und unterschreiben des Bestätigungsschreibens „Personen aus einem gemeinsamen Haushalt“.
  • • Ausfüllen und unterschreiben des Besucherzettels, ggf. des Abwesenheitszettels und Einwurf in den vorgesehenen Briefkasten.
  • • Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Besucher*innen erhalten eine Unterweisung der Hygiene- und Abstandsregeln.
  • • Besucher*innen müssen beim Betreten der Einrichtung über ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen und dieses vorlegen; die dem Testergebnis zu Grunde liegende Testung mittels eines POC-Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests darf höchstens 48 Stunden vor dem Besuch vorgenommen worden sein.
  • • Ausgabe einer FFP2-Maske während der Rezeptionszeiten möglich, die FFP2-Maskenpflicht besteht weiterhin

BESUCHSZEITEN- /Ort:
• Jede*r Bewohner*in kann täglich Besuch von mehreren Personen aus einem Hausstand empfangen.
• In der Regel das Bewohner*innen Zimmer, alternativ auf dem Gelände im Garten bzw. auf der Terrasse oder Speisesaal /Restaurant / Cafeteria der Einrichtung unter strenger Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen und Mindestabstand. Die maximale Anzahl der Besucher*innen im Restaurant ergibt sich aus dem Mindestabstand der Tische und Personen in Bezug auf die individuellen Räumlichkeiten.
• Besucher*innen begeben sich auf direktem Weg zum Bewohner*innen Zimmer.
• Sollte die Einrichtung, z.B. für einen Spaziergang verlassen werden, ist der Abwesenheitszettel auszufüllen und in den Briefkasten zu werfen. Die Einrichtung empfiehlt das Haus nicht zu verlassen!

HYGIENEREGELN:
• Der Mindestabstand von 1,5 m ist stets – auch im Bewohner*innen Zimmer – einzuhalten. Dies gilt auch und insbesondere beim gleichzeitigen Besuch mehrerer Personen aus einem Hausstand. Im Zimmer sollten sich max. 2 Besucher*innen gleichzeitig. Bei mehr Besucher*innen aus einem Haushalt bitten wir darum auf den Gartenbereich auszuweichen.
• Der Kontakt zu anderen Bewohner*innen ist untersagt.
• Gründliches Händewaschen (mindestens 30 Sek.) und -Desinfektion.
• Das Tragen von FFP2-Masken vom Besucher*in und das Tragen von OP-Masken Bewohner*in (soweit gesundheitlich möglich). Beim gemeinsamen Besuch des Restaurants /Cafeteria darf die Maske am Platz ausschließlich zum Verzehr von Speisen/ Getränken abgenommen werden.

BESUCHSVERBOT:
• Besucher*innen mit Symptomen COVID-19 und / oder einer Körpertemperatur über 37,5 Grad ist der Besuch untersagt.
• Bewohner*innen mit Symptomen COVID-19 dürfen nicht besucht werden.
• Bei Nichteinhaltung der Hygienemaßnahmen oder der Selbstverpflichtung erfolgt ein Besuchsverbot.

BEI FRAGEN WENDEN SIE SICH BITTE AN DIE EINRICHTUNGSLEITUNG

gemeinsam gegen corona

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht umfangreiche Informationen zur Corona-Schutzimpfung in seinem Internetauftritt. Klicken Sie auf den Link um diese Informationen zu erhalten.

Die Schutzimpfung trägt dazu bei, die Ansteckungen zu verringern. In unseren Einrichtungen werden die Bewohner*innen und Mitarbeitenden beraten. Die Schutzimpfung gegen das Corona-Virus ist kostenfrei und erfolgt auf freiwilliger Basis

Ambulanter Pflegedienst Pullach 

ErhaltEN SIE Ihre Selbstständigkeit!

So lange wie möglich zu Hause leben können, die eigene Selbstständigkeit bewahren und gleichzeitig optimal versorgt und gepflegt werden – die Verwirklichung dieses Wunsches ist unser Ziel!

Ambulante Kranken- und Altenpflege

  • Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse kommen wir ein oder mehrmals täglich zu Ihnen
  • Wir stellen uns ganz auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein
  • Unser Notdienst ist Tag und Nacht für Sie erreichbar

Professionell und sicher
Die Mitarbeiter unseres Pflege-Teams sind fachlich qualifiziert und werden laufend geschult und weitergebildet. Wir pflegen nach dem neuesten allgemeinen wissenschaftlichen Stand der Pflege und nach individuellen Standards, die innerhalb unseres Qualitätsmanagementsystems eine ständige Weiterentwicklung erfahren.

Auch Ihre Angehörigen profitieren
Ihre pflegenden Angehörigen unterstützen wir durch Beratung und praktische Anleitung für die pflegerischen Handlungen. Durch die Vermittlung von notwendigen Pflegehilfsmitteln oder externe Partner entlasten wir sie.

Wir beraten Sie gerne!
Wir sind jederzeit gern bereit, Sie zuhause ausführlich über alle Möglichkeiten der Pflegeversicherung zu beraten, auch wenn Sie durch Angehörige gepflegt werden oder aktuell noch keine Pflege benötigen.

Paritätischer Pflegedienst
Pullach

Wiesenweg 5
82049 Pullach
E-Mail schreiben

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Erfahrener Anbieter in der Altenpflege
  • Umfassende Beratung zu Pflege und Finanzierung
  • Hohe Pflegestandards und eigenes Qualitätsmanagement
  • Qualifiziertes und geschultes Fachpersonal
  • Breites Angebot an Leistungen
  • Individuelle Zusammenstellung von Hilfs- und Pflege-Leistungen
  • Wir sind für Sie da – unabhängig von Weltanschauung oder Lebensweise

Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne:

Unsere Leistungen auf einen Blick

Zusätzliche pflegerische Betreuungsmaßnahmen

Hilfe nach § 45b SGB XI (Demenzbetreuung und Betreuung für Menschen mit psychischen Erkrankungen und geistigen Behinderungen).

Medizinische Versorgung

Hilfe bei der Medikation, Wundversorgung, Arztbesuchen, Therapieeinhaltung etc.

Mahlzeitendienst

Lieferung von Mittagessen durch Essen auf Rädern.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Stundenweise Entlastung und/oder Urlaubsvertretung pflegender Angehöriger.

Körperbezogene Pflegemaßnahmen

Hilfe bei der täglichen Selbstversorgung wie z. B. Körperpflege, Ernährung, An- und Auskleiden etc.

Hilfe bei der Haushaltsführung

Hilfe bei der Wohnungsreinigung, den Einkäufen und dem Wäschewaschen etc.

Beratung und Service

Hilfe bei der Beantragung von Pflegegraden, bei der Bestellung von Pflegehilfsmitteln, Beratung nach § 37, S.3 SGB XI.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen