Verbundene Unternehmen der Altenhilfe

Wiedereröffnung unserer Tagepflege

Im Zuge der Coronakrise kam es im März auch zu der Schließung unserer Tagespflege.

Da der Besuch einer Tagespflege für pflegende Angehörige oftmals eine große Entlastung im häuslichen Umfeld mit sich bringt, stellte dieser Beschluss für viele Familien eine große Herausforderung dar. Umso größer war die Erleichterung über die Wiedereröffnung am 2. Juni 2020. Die Aufnahme eines eingeschränkten Betriebs war unter der Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneauflage wieder möglich. Dies bedeutete u.a. vorab die Durchführung einer Hygienevisite. Auch die Anzahl der Gäste musste deutlich reduziert werden. Derzeit ist eine maximale Betreuung von 6 Gästen erlaubt. Um den vorgeschriebenen Mindestabstand unter den Besuchern*innen zu gewährleisten, wurde der Raum entsprechend umstrukturiert. Beim Betreten der Tagespflege ist ein Mund-Nasen-Schutz erforderlich. Vorgeschriebene Hygienemaßnahmen wie Händewaschen oder Desinfektionen werden regelmäßig durchgeführt. Diesbezüglich wurde auch ein Desinfektionsspender im Eingangsbereich aufgestellt.
Aber trotz aller Einschränkungen war die Wiedersehensfreude unter den Gästen der Tagespflege groß. Motiviert und mit großem Interesse beteiligten sie sich an dem abwechslungsreichen Tagesprogramm. Besonders der Mitte Juni durchgeführte Thementag rund um die Erdbeere fand großen Anklang. An diesem Tag wurden die roten Früchte gebastelt, Kuchen gebacken, Pudding gekocht, viele Rätsel zum Thema gelöst und natürlich Erdbeeren in den verschiedensten Variationen gekostet.

Weitere Lockerungen bei Betreuungsangeboten

Das soziale Leben im Haus hat sich in den Coronazeiten maßgeblich verändert. Veranstaltungen und Gruppenaktivitäten, die früher zum gewohnten Alltag gehörten, finden seit längerer Zeit nicht mehr statt. Das Team der sozialen Betreuung arbeitet verstärkt in der Einzelbetreuung. Seit Mitte des Monats können nun unter bestimmten Voraussetzungen wieder Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern*innen begrenzt auf den jeweiligen Wohnbereich stattfinden. Diese Lockerung bringt wieder mehr Flexibilität und Abwechslung in unseren Wohnbereichsalltag und wurde sowohl von unseren Bewohnern*innen, als auch von den Betreuungskräften dankbar angenommen. Viele unserer Senioren*innen vermissten die regelmäßig stattfindenden Gruppenangebote sehr und freuten sich nun umso mehr wieder mit Schwung und Elan am gesellschaftlichen Leben im Haus teilnehmen zu können.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen