Verbundene Unternehmen der Altenhilfe

Dem Virus zum Trotz - unsere Lichtblicke

In diesen Tagen sind es die kleinen, schönen Gesten, welche unseren Bewohner*innen und unseren Mitarbeiter*innen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

In zahlreichen täglichen Telefonaten erfahren wir momentan sehr viel Wertschätzung und Anerkennung für unsere Arbeit.
Unter dem Motto „Antistress“ erhielten wir vor einigen Tagen eine große Lieferung Confiserie Anti-Stress Pralinen®.
Zu verdanken haben wir das Gerhard Madlon von der Madlon Confiserie GmbH.

Auch Isabel Sophie Jungmeier von ISJ Design hat eine tolle Art der Unterstützung ins Leben gerufen: Dort werden aktuell Mundschutzmasken genäht und es wird pro verkaufter Maske eine Maske an unsere Einrichtung gespendet. Auch der Nähkreis in Pullach hat es sich zum Ziel gesetzt, uns mit weiteren selbstgenähten Masken zu versorgen.
Unermüdlich kümmert sich Ilse Tanneberger um die Pflege des großen Hochbeetes vor unserem Haus.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sie alle von uns hier im Haus am Wiesenweg.

Unser Projekt „Wünschebaum“ läuft auch sehr gut an. Hier können Angehörige, Freunde oder Bekannte Wünsche und Grüße an die Menschen in unserem Haus senden. Wir haben im Eingangsbereich die Möglichkeit geschaffen, dass all diese Grüße und Wünsche für uns alle hier zu sehen sind.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen